TAEKWONDO
im TuS Osterburg 90 Weida e.V.
 
Sportart : : Abteilung : : Training : : Sportler : : Termine : : Downloads : : Presse : : Kontakt : : Links
Startseite
Impressum
unterstützt durch:



Unsere Sportart - Taekwondo, ein Sport für jung und alt

Action, Dynamik und Power einerseits ... Ruhe, Harmonie und Ausgeglichenheit andererseits - dafür steht Taekwondo. Ganz im Sinne von Ying und Yang verbinden und ergänzen sich in unserer Sportart "Geistiges" und "Körperliches". Taekwondo ist eine alte koreanische Kampfkunst aber gleichzeitig auch ein sehr modernes olympisches Kampfsystem Es ist zudem Fitnesstraining für den ganzen Körper und effektive Selbstverteidigung.

Taekwondo wird heute weltweit von Millionen Menschen unterschiedlichster Alterstufen und mit den verschiedensten Ambitionen ausgeübt. Taekwondo steht außerdem für die Tatsache, dass Gewalt niemals ein Mittel der Konfliktlösung sein darf. Seit dem Jahr 2000 ist Taekwondo eine offizielle olympische Disziplin. Zu den olympischen Spielen 2000 in Sydney holte Mohammed Ebnoutalib für Deutschland die Silbermedaille.

Besonders geeignet ist Taekwondo auch für Kinder (ab 6 Jahren), da es neben dem Aspekt der Selbstverteidigung deren Entwicklung in körperlicher wie auch geistiger Hinsicht fördert. Bei regelmäßigem Training verbessert Taekwondo die Motorik und Koordination, fördert Konzentration und stärkt das Selbstbewusstsein.

Wer diese faszinierende Sportart erlernen will, muss eine gehörige Portion Ehrgeiz und Durchhaltevermögen mitbringen. Fairness und Respekt vor Trainingskameraden und Mitmenschen werden ebenso vermittelt, wie Hilfsbereitschaft und Engagement im sozialen Umfeld. Im olympischen Vollkontakt-Wettkampf lernen Jugendliche mit Aggressionen kontrolliert umzugehen und Ängste abzubauen. Im Formenbereich dagegen sind insbesondere Disziplin und Konzentration in hohem Maße gefordert.

Für ältere Menschen steht meist der Aspekt der Selbstverteidigung, Selbstbehauptung im Vordergrund. Aber auch für alle die sich einfach nur fit halten wollen, denen Körperbeherrschung und Beweglichkeit wichtig ist, bietet diese Kampfsportart sehr viel.

 

 
         © 2007 by Stev Brauner / René Richter